Marianne B. entlarvt sich selbst: „‘Wer lenkt die Welt‘ – natürlich ich!!!…“

Marianne B. ist, wie ich an anderer Stelle schon ausgeführt habe1, in die Fußstapfen der verstorbenen Ärztin Christine B. getreten und verleumdet und verfolgt Menschen, die gegen arztrechtliche Vergehen der Ärztin geklagt haben, also ihre Rechte mit rechtsstaatlichen Mitteln einfordern.

Kürzlich veröffentlichte Heinz Grill einen Artikel mit dem Titel „Wer lenkt die Welt?“2, in dem er darlegt, wie eine Gruppe von hochgradig psychopathischen Personen, zwar nicht offensichtlich, aber doch auf geistiger Ebene hochwirksam die aktuelle Weltpolitik und ganz besonders die deutsche Politik steuert. Obwohl ihr Name in dem Artikel nicht genannt wird, schreibt Marianne B.3 auf ihrer Internetseite, dass sie das ist, um es danach wieder zu leugnen: „‘Wer lenkt die Welt‘ – natürlich ich!!!…“ und weiter unten: „…Es ist mich betreffend alles frei erfunden….“

Indem Marianne B. einen Bezug zu sich herstellt, outet sie sich selbst als Täterin.

Bezeichnend ist, dass sie weiter unten schreibt: „Wieso geben Heinz Grill und seine Anhänger nicht einfach Ruhe und löschen alle Lügen über die Bornscheins? Dann hätten sie auch Ruhe vor mir. Dies ist ein Friedensangebot an Herrn Grill.“ Auch hier wird deutlich, dass Marianne B. doch etwas tut und das auch selbst genau weiß.

Die ganze Internetseite, auf der ihr Artikel platziert ist, strotzt nur so von Verleumdungen und Beleidigungen gegen ehemalige Schüler und Patienten der verstorbenen Ärztin Christine B., welche wegen schwerwiegenden arztrechtlichen Vergehen gegen die Ärztin geklagt hatten und insbesondere gegen Heinz Grill, der als Hauptschuldiger hingestellt wird. Marianne B. hat diese Seite nach dem Tod von Christine B. weitergeführt und führt dort eine öffentliche Liste mit allen Klägern und Klageterminen gegen die Ärztin und deren ebenfalls verstorbenen Ehemann und kommentiert sie beleidigend und diffamierend.

In diesem Artikel wiederholt Marianne B. gebetsmühlenartig wieder, dass Christine B. und ihr Ehemann ermordet wurden. Tatsächlich gab es aber keinen Mord, sondern einen Familienstreit, der eskalierte.4 Frau Marianne B. weiß das auch. Doch ein Mord eignet sich besser zur Verleumdung und Diffamierung der obengenannten ehemaligen Schüler und Patienten und von Heinz Grill. Verleumdung ist eine Straftat.

Frau Marianne B. hat nach ihren Angaben niemals etwas Unrechtes getan. Sie schreibt: „Dr. Christine B.(…) hat sich nichts, aber auch absolut gar nichts zu schulden kommen lassen, wie auch ich.“ Was soll man davon halten? Es gibt mehrere rechtskräftige Gerichtsurteile gegen Christine B., u.a. wegen Verletzung der ärztlichen Schweigepflicht, Krankenkassenbetrug, etc. Auch das weiß Marianne B.

______________________________________________

1Siehe hier: http://mensch-und-individualitaet.de/sekte-yogalehrerausbildung/psychische-strukturen-und-gesundheit-anderer/ (am Ende) .

2Der Artikel ist hier zu finden: https://heinz-grill.de/corona-psychopathie-kosmos/.

3Alle Zitate aus der Internetseite von Marianne B. sind mit Stand vom 1.12.20.

4Genauere Informationen zu den Hintergründen im Zusammenhang mit dem Tod von Christine B. und ihrem Ehemann finden Sie in folgendem Artikel: http://mensch-und-individualitaet.de/journalismus/rufmord-sueddeutsche-zeitung-heinz-grill/.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.